Corona Schutzmaßnahmen / Hygienekonzept


Grunsätzlich erfolg ein Zugang zur Veranstaltung nur unter folgenden Bedingungen:

  • geimpft (Vollständiger Impfschutz = Achtet auf Vorgaben des jeweiligen Impfstoffes ab wann dieser gilt)
  • getestet (s. unten)
  • genesen (Achtet auf die geltenden Bestimmungen)

Es gelten am Veranstaltungstag die jeweilig tagesaktuellen Schutzmaßnahmen der BayInfSchMVO

 

 

Hinweis zur Testpflicht:

 

Nach § 3 Abs. 4 der 14. BayIfSMV ist von getesteten Personen ein schriftlicher oder elektronischer negativer Testnachweis hinsichtlich einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 aufgrund

 

1. eines PCR-Tests, PoC-PCR-Tests oder eines Tests mittels weiterer Methoden der Nukleinsäureamplifikationstechnik, der höchstens vor 48 Stunden durchgeführt wurde,

 

2. eines PoC-Antigentests, der höchstens vor 24 Stunden durchgeführt wurde, oder

 

3.eines vom Bundesinstitut für Arzneimittel oder Medizinprodukte zugelassenen, unter Aufsicht („4-Augen-Prinzip“,

vor Ort bzw. vor Einlass zur Veranstaltung) vorgenommenen Antigentests zur Eigenanwendung durch Laien (Selbsttest), der höchstens vor 24 Stunden durchgeführt wurde,

 

zu erbringen, der im Übrigen den Bestimmungen der COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmeverordnung entspricht.

 

 

Jetzt in Deutsch:

 

1. PCR-Test | max. 48h alt (bis zum Betreten der Veranstaltung - Achtet auf Wartezeiten am Einlass!)

2. Schnelltest | max. 24h alt (amtl. anerkanntes schnelltestzentrum = Bürgertest - Achtet auf Wartezeiten am Einlass!)

3. Schnelltest vor Ort (keine gute Idee, da lange Wartezeiten entstehen werden!